Der ideale Staat und die eigenvarantworlichen Bürger

Ich sag dazu: Klassicher Liberalismus (im Sinne von Von Mises und Hayek)
verbunden mit (teilweise) Ideen des evolutionären Humanismus (Michael Schmidt-Salomon)
als oberste Maxime.
Plus: Bildung, Bildung, Bildung und nochmal Bildung - und zwar nicht das lins-gefärbte Gesabbel, das heutzutage mehr und mehr vermittelt wird, sondern klassische humanitäre Bildung, Naturwissenschaft und v. a.: Wirtschaftswissen (auch im Sinne des Liberalismus)
Und: Strikte Ablehnung jeglichen Aberglaubens (Religion an sich, und v. a. Sozialismus)

Ich will einen Planeten voller Menschen, deren grundsätzliche Lebenseinstellung darauf basiert, dass sie etwas leisten/produzieren/schaffen wollen, weil sie wissen, dass sie nur dann leben können.
Ich will keine Parasiten, die grundsätzlich davon ausgehen, dass es einen Staat gibt, der anderen etwas stiehlt, um es ihnen zu geben.

Zur Staatlichen Verwaltung: Das wird uns eben von denen, die in der Verwaltung sitzen eingeredet. Wieso brauchen Individuen, die ohne Einschränkung miteinander Handel treiben bzw. ihre (Dienst)Leistungen austauschen eine Verwaltung????
Ich lass mir gerade noch einen Staat einreden, der für die Einhaltung der Rechtsordnung sorgt (also Gerichte), und der für innere und äußere Sicherheit sorgt. Aus die Maus. Mehr brauch ma net.
Kein staatliches Gesundheitssystem, kein staatliches Bildungswesen, kein staatliches Sozialsystem, kein staatliches Infrastruktursystem. Kein staatliches Geld und schon gar keine Einmischung des Staates in die Wirtschaft.

Dazu hir ein Gedanke warum es so schwer ist es umzusetzen:

Der Liberalismus hat es immer schwer gehabt. Tugenden wie Fleiß, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Ehrgeiz und Selbsterfüllung sind von Eigenverantwortung geprägt und zeigen Unzulänglichkeiten unmissverständlich auf. Der Liberalismus ist aber auch eine Hommage an den Wert des Menschen, an dessen Unverwechselbarkeit und an seinen Stolz. In einer Welt, die durch die Bevormundung einiger weniger geprägt ist, die in einer Anmaßung von Wissen (Friedrich A. von Hayek) der Überzeugung sind, es „besser zu können“ geht die Besonderheit von Individuen nahezu unter.

Eigenverantwortung und Selbstbestätigung formen ganz andere Menschen als die, die auf Lebzeiten von aller Verantwortung ferngehalten und fremdversorgt werden. Die Gemeinschaft besteht aus Individuen und es gibt in der Menschheitsgeschichte nicht EIN Beispiel, in dem Wohlstand dadurch entstanden ist, dass eine Regierung ihn planwirtschaftlich hergestellt hat.

quelle

 

 

 

 

Orange Colour Red Colour Blue Colour Green Colour