"Krone"- Interview: "Scheiß Türken! Das höre ich sehr oft"

Am 29.06.2013, 16:00 wurder auf Krone Online (auch in der Printausgabe) ein Interview veröffentlicht.

 

Hier eine Aussage und deren Überprüfung.

 

Sarikaya: Unter diesen Demonstranten waren auch Terroreinheiten, Teilnehmer aus dem Ausland, die nur wollten, dass in der Türkei Chaos ausbricht! Die haben Frauen die Kopftücher runtergerissen und sie zusammengeprügelt. Da ging es längst nicht mehr um den Park. Ich könnte Ihnen jetzt stundenlang Gründe aufzählen, warum ich für Erdogan bin. Nur drei Punkte. Er hat das Pro-Kopf-Einkommen in der Türkei verdreifacht, er hat die Auslandsschulden abbezahlt und unser Land auf einen beispiellosen Erfolgskurs geführt.

 

Das Prokopfeinkommen ist  11.000.- $ (rund 8.500.- Euro) und damit ist man im oberen Bereich diverser Entwicklungsländer (Österreich hat rund 46.000.-), dazu kommt in der Türkei die Inflation von über 6%+ im Jahr. Quelle: hier noch etwas weiter unten

Zum Thema Auslandsschulden (grün) Die Türkei hat eine Staatsschuldenquote von 37% in % des BIP, man hat die Schulden beim IWF zurück bezahlt. Doch die Auslandsschulden legen zu was logisch ist weil ihre Währung an Wert verliert. quelle : hier

Angenommen jemand hatte 10.000.- Lira Einkommen 2003 und hätte keine Anpassung bekommen.

Es wären nun 3.166.- Lira geworden ! - 70 %  Daher ist die Aussage das sich das Pro-Kopf-Einkommen in der Türkei verdreifacht hat ein Witz. Denn diese angebliche Verdreifachung gleicht wenn überhaupt, lediglich die Inflation aus.  Zu dem hat die Wähung gegenüber dem Euro ebenfallts 70% an Wert verloren !  (hier aus Euroäischer Sicht der Wertverlust der Lira 75% (in blau) gegenüber dem Euro)

 

 

 

Übrigens: die Türkei bekommt  von der EU Geld - jedes Jahr !!!!!!!!

Geld das immer wertvoller wird. Quelle: hier

 

Was soll man von so einer Person halten ? Die einen anlügt und vor allem ahungslos ist !!!!!!

 

 

 

 

Seit 2003 erlebt die Türkei einen wirtschaftlichen Boom, aber die positiven Wirtschaftszahlen kommen nicht bei den Verbrauchern an. (weil die Infaltion alles wegfrisst !!!!!!) 10,2 % Wachstum 2010, ca. 8,5 % 2011 – aber selbst das Zugpferd „Tourismus“, das neue Arbeitsplätze in der Bauindustrie und in den touristischen Destinationen schafft, vermag es nicht, wenigstens in diesen Branchen ein akzeptables Einkommensniveau herzustellen.

Im Gegenteil: Laut Statistikinstitut der Türkei (TÜKIK) leben 16,9 % der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze, weitere 18,9 % nur knapp darüber. Damit ist mehr als ein Drittel der Türken von Armut betroffen. Wie stark diese Relation sich zudem noch von den deutschen Vorstellungen unterscheidet, zeigt sich an der Definition der Armutsgrenze in Deutschland.

 

quelle  Inflationsrate: 7,3% (März 2013) quelle

Orange Colour Red Colour Blue Colour Green Colour